Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kinder und Jugendlichen in Schulen, Stand 21. April 2021

Vorgehen beim Auftreten eines Corona-Falls (Iaut Informationsschreiben des Bildungsreferats vom 05.03.2021)

Tritt ein bestätigter COVID-19 Fall in einer Schulklasse auf, dann gilt nun eine generelle Quarantäne von 14 Tagen.

Gemäß aktueller Vorgaben erfolgt jetzt auch bei Schülerinnen und Schülern wieder eine Risikoermittlung durch das Gesundheitsamt:

  • Für Schülerinnen und Schüler, die mit einer infizierten Schülerin/einem infizierten Schüler in einer Schulklasse bzw. Lerngruppe unterrichtet wurden, besteht regelhaft eine relevante Exposition, so dass hier die Vorgaben für Kontaktpersonen der Kategorie I (KP 1) gelten.
  • Für Schülerinnen und Schüler, die durch eine infizierte Lehrkraft unterrichtet wurden, erfolgt eine Risikoermittlung für die jeweils betroffenen Schulklassen bzw. Lerngruppen. Insbesondere bei häufigen und langen Unterrichtszeiten wie z. B. bei Klassenleitungen von Grundschulklassen/-lerngruppen, ist regelhaft von einer relevanten Exposition auszugehen, so dass hier die Vorgaben für Kontaktpersonen der Kategorie I (KP 1) gelten.

Neu ist auch, dass sich Kontaktpersonen 1 (KP1) nach 14 Tagen testen lassen müssen. Dieser Test (Antigenschnelltest oder PCR-Test) muss durch eine autorisierte Stelle erfolgen. In der Regel ist dieses eines der Testzentren. Für den Wiedereintritt in den Präsenzunterricht ist offiziell nicht notwendig, dass Sie sich den Test vorlegen lassen.

Zur Gewährleistung eines sicheren Schulbetriebes empfehlen wir trotzdem, ein negatives Testergebnis in der Schule vorzulegen.

Ergänzende Informationen zur Quarantäne von Kontaktpersonen der Kategorie 1 finden Sie hier:

Infoblatt-Kontaktpersonen-KP-1_25-02-2021

Zum Herunterladen finden Sie hier den Rahmenhygieneplan (Stand März 2021):

März 2021, 210312 Kurzübersicht Rahmen-Hygieneplan_final

Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen des Robert Koch-Institut (RKI) zu den Entlassungskriterien aus der Isolation:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Entlassmanagement.html